↓ Ich lese als Nächstes: ↓
  
  Impressum
Datenschutz

  Umweltfreundliche Angebote

Warum ich
keine Lesexemplare mehr annehme
 
 
  ↑ Zuletzt gelesen (ein Klick auf das Cover bringt euch zu meiner Rezension) ↑

Dienstag, 17. Januar 2017

"Flammenmädchen" (Band #1) von Samantha Young

Meine Wertung 3 von 5 Sternen
Titel Flammenmädchen
Originaltitel Smokeless Fire
Autor(in) Samantha Young
Übersetzer(in) Alexandra Hinrichsen
Verlag* DarKiss (Mira / Harper Collins)
Seitenzahl* 368
Erscheinungsdatum* 10. April 2014
Genre YA Urban Fantasy
* bezieht sich auf die abgebildete Ausgabe des Buches
Das Buch auf der Seite des Verlags
Das Buch bei Amazon


"Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem bestem Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem? Und für wen? Kann Ari dem arroganten jungen Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr – und ihren neuen Kräften?"
(Klappentext)

Hinweis: Ich habe das Buch überwiegend im englischen Original gelesen, mir aber auch das deutsche eBook ausgeliehen, um einige Kapitel lang einen vergleichenden Blick auf die Übersetzung zu werfen. Die Übersetzung scheint den lockeren, jugendlichen Ton des Buches perfekt zu treffen und liest sich meiner Meinung nach sehr ähnlich.

Auf deutsch ist das Buch erst im Jahr 2014 erschienen, aber ich muss zugeben, dass das englische eBook schon seit Dezember 2012 (!!) auf meinem Kindle schmorte und darauf wartete, dass ich es endlich lese. Tja, das habe ich jetzt getan, und natürlich ist die große Frage: hat es sich denn gelohnt?

Jein.

Um direkt mit dem größten Pluspunkt anzufangen: das Buch ist vom Thema her definitiv mal was Anderes. Hier gibt es keine Vampire, Hexen, Engel, Dämonen oder andere Wesen, die sich typischerweise in Fantasyromanen für junge Leserinnen tummeln, sondern Dschinns und die verschiedensten Unterarten von Dschinns, gut oder böse oder irgendwas dazwischen - mit dem Dschinn aus Aladins Wunderlampe haben sie allerdings alle herzlich wenig zu tun! Die märchenhafte Mythologie und die politischen Intrigen dieser Welt haben mir gut gefallen und erschienen mir auch schlüssig und glaubhaft.

Die Geschichte fängt relativ langsam an, aber ich fand sie dennoch direkt unterhaltsam und war gespannt, wie sich die Dinge entwickeln würden. Auch der Humor hat mich sehr angesprochen - eine witzige Mischung aus orientalischer Mythologie und Jugendkultur. Zum Beispiel wird Aris Haus von einem weiblichen Poltergeist heimgesucht, der nachts gerne ihren Laptop benutzt und (zu ihrem Ärger) mehr Follower auf Twitter hat als sie... 
Aber so originell und ungewöhnlich die Mythologie auch ist, so typisch ist das Buch leider in anderer Hinsicht. So wie Bella sich nicht entscheiden konnte zwischen Edward und Jacob, Katniss zwischen Peeta und Gale, America zwischen Maxon und Aspen (und so könnte ich noch eine Weile weitermachen), so steht Ari zwischen ihrer Jugendliebe Charlie und dem mysteriösen Dschinn-Bodyguard Jai. 

Was ich vielleicht weniger nervig gefunden hätte, wäre Charlie in meinen Augen nicht so gänzlich unsympathisch gewesen. Ja, er hat eine schlimme Zeit voller Trauer und Schuldgefühle hinter sich, aber das gibt ihm noch lange nicht das Recht, andere Leute zu behandeln wie Dreck - und das tut er. Er lässt Ari zwei Jahre lang komplett im Stich, leistet sich wirklich Mieses (Sex mit einem anderen Mädchen? Auf Aris Geburtstagsparty?! Im Bett ihres Vaters?!!!!), versucht sie zu manipulieren... Es fiel mir oft schwer zu glauben, dass er früher so ein lieber, guter Junge gewesen sein soll, wie Ari immer und immer (und immer und immer) wieder beteuert. 

Jai Bitai gefiel mir viel besser, und so konnte ich Aris wachsende Gefühle für ihn auch wesentlich besser nachvollziehen. Allerdings lässt auch er manchmal das Alpha-Männchen raushängen, und ganz ehrlich, ich glaube, ich bin zu alt für diese Art Liebesgeschichte... 

Ich mochte Ari sehr gerne, aber anfangs konnte ich nur mit dem Kopf schütteln und denken: Mädchen, lass dich doch nicht so behandeln - von niemandem! Aber gut, sie ist noch ein Teenager, sie ist unsicher und kann sich auf ihren besten Freund nicht mehr verlassen... Im Laufe des Buches entwickelt sie sich spürbar weiter, auch wenn es den ein oder anderen Rückschritt gibt. Manchmal hatte ich dann sogar das Gefühl, dass sie ein wenig zu ruhig und gefasst auf alles reagiert, was ihr geschieht! 

Die jugendlichen Charaktere sind überwiegend glaubhaft geschrieben, mit all ihren Stärken, Schwächen und für das Alter typischen Unsicherheiten. Allerdings benehmen sich ein paar Charaktere, die schon Anfang 20 oder älter sind, oft ebenfalls erstaunlich unreif...

Aber mein größter Kritikpunkt: im Laufe des Buches zeigt sich, dass Ari eine Fähigkeit hat, die sie in meinen Augen eigentlich so gut wie allmächtig machen müsste - aber weil das Buch (bzw die Reihe) dann schon sehr früh beendet wäre, vergisst sie praktischerweise mehrfach, dass sie diese Fähigkeit hat... Dabei ist es wirklich, wirklich naheliegend, diese Fähigkeit einzusetzen.  

Der Schreibstil ist locker-flockig und humorvoll, mit viel Jugendsprache. Auch die Welt mit ihren farbenfrohen Wesen und Orten wird wunderbar bildlich beschrieben. Nur die ganz großen Emotionen konnte der Stil für mich oft nicht so richtig transportieren. 
In dieser YA-Fantasy-Reihe geht es mal um unterrepräsentierte Fantasywesen: Dschinns. Allerdings sitzen die (meist) nicht in Lampen und man sollte sich dreimal überlegen, ob man sich von ihnen etwas wünscht - nicht alle sind den Menschen freundlich gesonnen... Die 18-jährige Ari wird quasi über Nacht in deren Welt geschmissen und muss feststellen, dass sie eine große Rolle spielt in den Machtkämpfen und Intrigen der sieben Könige und ihrer Anhänger.

Die Welt und die Mythologie fand ich sehr interessant und gut beschrieben, und auch die Geschichte an sich gefiel mir gut. Auf das unvermeidliche Liebesdreieck hätte ich allerdings lieber verzichtet, besonders da einer der beiden Jungs sich wirklich benimmt wie der letzte Vollpfosten! Außerdem ist Ari in einer Hinsicht einfach absurd übermächtig...

Ich hatte das Buch schnell durch und fand es auch sehr unterhaltsam, aber ich würde sagen, dass es tatsächlich eher ein Buch für jugendliche Leser ist. (Meiner Meinung nach gibt es durchaus Jugendbücher, die sich auch prima von Erwachsenen lesen lassen!) Da ich Band 2 schon besitze, werde ich ihn wohl auch lesen, aber ansonsten hätte ich ihn mir wohl nicht gekauft.
Cover 4,5 Sterne
Originalität 5 Sterne
Spannungsaufbau und Tempo 4 Sterne
Charaktere 3,5 Sterne
Schreibstil 3,5 Sterne
Humor 4 Sterne
Romantik (Abzug fürs Liebesdreieck!) 1,5 Sterne
Abzug für übermächtige Fähigkeit - 2 Sterne

[ Gemeinsam Lesen ] 17. Januar 2017

"Gemeinsam Lesen" wird von Nadja und Steffi von den Schlunzenbüchern geleitet! Hier sind die Fragen, die es heute zu beantworten gilt:

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Wie so oft am Dienst fange ich heute erst an mit dem Buch!

Sarah J. Maas: Heir of Fire (dtsch. Erbin des Feuers) - Throne of Glass Band #3


"Von den Salzminen Endoviers über das gläserne Schloss in Rifthold bis nach Wendlyn – ganz gleich, wohin Celaenas Weg führt, sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen und dem Geheimnis ihrer Herkunft. Einem Geheimnis, das alles – ihre Gegenwart und ihre Zukunft – für immer verändern wird."
(dtsch. Klappentext)

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Gods, it was boiling in this useless excuse for a kingdom."

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Der erste Band lag eeeeeewig auf meinem SUB, und als ich ihn dann endlich gelesen hatte, hätte ich mich dafür treten können! Die ersten beiden Bände der Reihe fand ich schon absolut grandios, und Celaena ist eine meiner Lieblingsheldinnen.

Belastet dich ein hoher SUB, oder freut er dich sogar?


Tja, über das Thema habe ich gerade erst einen Beitrag geschrieben! Der SUB ist immer ein vielfältiges Thema: man schämt sich dafür, man hortet ihn wie einen Schatz, man freut sich, man leidet darunter...

Bei mir ist es inzwischen so, dass ich mich hauptsächlich darüber freue, dass ich jederzeit Bücher aller möglicher Genres zur Verfügung stehen habe, aber mir vorgenommen habe, den SUB dann auch öfter zu nutzen. Ich liebe meinen SUB, aber ich vernachlässige ihn manchmal, und das möchte ich ändern!

Montag, 16. Januar 2017

[ TAG ] Der Goodreads-TAG

Diesen TAG hat ursprünglich SpiralBookMark auf Youtube gestartet. Ich habe die Fragen ins Deutsche übersetzt, aber ich glaube, es ist schon eine andere deutsche Version im Umlauf.

★ Fragen:

1. Welches Buch hast du zuletzt als 'read' markiert? (Für Leute ohne Goodreads: welches Buch hast du zuletzt beendet?)

"Das Joshua-Profil" von Sebastian Fitzek

"Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird er eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß ... im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist."
(Klappentext)

Leider konnte mich das Buch überhaupt nicht überzeugen... Warum? Das findet ihr hier: Meine Rezension!

2. Was liest du gerade?

"Flammenmädchen" von Samantha Young

"Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem bestem Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem? Und für wen? Kann Ari dem arroganten 
jungen Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr – und ihren neuen Kräften?"
(Klappentext)

Das Buch subbt schon ein paar Jahre hier rum, es wird Zeit, es endlich mal zu erlösen! Und bisher gefällt es mir ganz gut, auch wenn es natürlich wieder die unvermeidliche Dreiecksgeschichte gibt...

3. Welches Buch hast du zuletzt als 'to-read' markiert? (Welches Buch hat es zuletzt auf die Liste deiner Bücher, die du noch lesen willst, geschafft?)

"Gargoyle" von Andrew Davidson

"Ein Mann fährt eine dunkle Straße entlang, als er plötzlich geblendet wird, sein Wagen in eine Schlucht stürzt und Feuer fängt. Er überlebt, wird mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert - und hat in den Wochen der Rekonvaleszenz nur einen Gedanken: wie er nach seiner Entlassung Selbstmord begehen kann. Doch da taucht eines Tages eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf, die schöne Marianne Engel, Bildhauerin beeindruckender Gargoyles. Sie behauptet, sie seien einst Liebende gewesen - vor siebenhundert Jahren in Deutschland, als sie eine Nonne war und er ein Söldner auf der Flucht. Ist diese Frau einfach verrückt? Oder ist sie der rettende Engel, der ihn aus seiner Verzweiflung und Todessehnsucht erlösen wird?"
(Klappentext)

Das Buch ist schon auf dem Weg zu mir, ich habe eine englische Ausgabe gebraucht gekauft!

4. Welches Buch willst du als nächstes lesen?

"Erbin des Feuer" (Throne of Glass #3) von Sarah J. Maas

"Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen und sie hat es überstanden. Nun macht sie sich auf in ein neues, unbekanntes Land. Von den Salzminen Endoviers über das gläserne Schloss in Rifthold bis nach Wendlyn - ganz gleich, wohin Celaenas Weg führt, sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen und dem Geheimnis ihrer Herkunft."
(Klappentext)

Die ersten beiden Bände der Reihe habe ich auf jeden Fall schon mal geliebt, deswegen habe ich hohe Erwartungen an diesen Band! 

5. Benutzt du eine Sterne-Bewertung?


Ja, die klassische von 1 bis 5 - allerdings mit 'Halbsternen', also zum Beispiel 4,5 Sterne.

6. Hast du dir für 2017 die Goodreads 'Reading Challenge' gesetzt? (Hast du dir für 2017 eine bestimmte Anzahl Bücher vorgenommen?)


Ja, ich habe die Challenge auf 130 Bücher eingestellt und liege bisher gut in der Zeit! Aber ehrlich gesagt sehe ich das gar nicht soooo eng. Letztes Jahr bin ich unter der Zahl geblieben, die ich mir vorgenommen hatte, dafür hatte ich 2015 zum Beispiel deutlich mehr. Ich gehe jetzt nicht hin und denke: Ok, du musst jetzt bis dann und dann auf jeden Fall noch x Bücher lesen, um die Challenge zu erfüllen, es soll ja alles noch locker sein und Spaß machen.

7. Hast du eine Wunschliste?


Ja, habe ich, und zwar hier! Da stehen im Moment 557 Bücher drauf... Ich muss sie dringend mal durchgehen und ausmisten! Ich kann mir vorstellen, dass mich inzwischen nicht mehr alle dieser Bücher interessieren. Je länger sie schon auf der Wunschliste stehen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich mein Lesegeschmack seitdem geändert hat.

8. Welches Buch willst du als nächstes kaufen?

"Wenn der Sommer endet" von Moira Fowley-Doyle

"So lasst uns die Gläser erheben auf die dunkle Zeit … Die dunkle Zeit, wie die 17-jährige Cara, ihre Schwester Alice und ihre restliche Familie es nennen, scheint wie ein Fluch, der sie einmal im Jahr für ein paar Wochen heimsucht. In diesem Zeitraum passieren Unfälle, geliebte Menschen sind schon gestorben. Und dieses Jahr soll es eine der schlimmsten dunklen Zeiten werden, prophezeit Caras Freundin Bea. Mysteriöse Dinge geschehen und bald weiß Cara nicht mehr, was Traum und was Realität, was Magie und was echt ist. Die Grenzen verschwimmen, und als lange vergessene tragische Ereignisse ans Licht kommen, könnte es für Cara, ihre große Liebe Sam und ihre Schwester Alice schon zu spät sein …"
(Klappentext)

9. Hast du Lieblingszitate? Willst du ein paar davon mit uns teilen? 


Spontan fallen mir da die Bücher von Antonia Michaelis ein, die sind voll von zitatwürdigen Stellen! Was ich immer noch auswendig kann ist diese Passage aus "Niemand liebt November:

"Sie merkte, dass sie zitterte. Die Heizung war jetzt wie Eis, und der Flur war ein Grab aus Schatten. Sie war so müde, und die fremde Stadt war so groß, und der November sammelte sich im Hausflur wie Schnee."

Ihre Bücher sind oft bedrückend, ihre Heldinnen problematisch, aber ihr Schreibstil ist wunderbar lyrisch.

10. Wer sind deine Lieblingsautoren?


Oh, wo soll ich da anfangen! Susanne Gerdom, Ben Aaranovitch, Nicole Böhm, Alexandra Bracken, Nadine D'Arachart und Sarah Wedler, Gillian Flynn, "Robert Galbraith" (alias JK Rowling), Mario Giordano, Julie Kagawa, Stieg Larsson, Emmy Laybourne, Sarah J Maas, Antonia Michaelis, Nicole Neubauer, Laini Taylor, Markus Tillmanns, Nicholas Vega, Rachel Vincent, Scott Westerfeld... Und viele mehr!

11. Bist du Mitglied bestimmter Goodreads-Gruppen? (Für Leute ohne Goodreads: Buchgruppen auf FB etc.) 


Ja, ich bin Mitglied bei:
Nothing but Reading Challenges
You'll love this one...!!
Drop everything and read!
Readalongs - Germany

12. Gibt es Fragen, die du gerne hinzufügen würdest?


Entdeckst du manchmal Bücher über die "Readers also enjoyed"-Liste, die auf Goodreads immer oben rechts in der Detailansicht eines Buches angezeigt wird? Also sowas wie "Leute, die das hier mochten, mögen auch..."

Ich entdecke ständig Bücher darüber, das ist ganz fatal für die Wunschliste! Goodreads zeigt zwar überwiegend englischsprachige Bücher an, aber das stört mich nicht, ich lese gerne englisch. Und oft gibt es von den angezeigten Büchern auch deutsche Übersetzungen! Wenn ich jetzt zum Beispiel mal in die Detailansicht von "Throne of Glass" gehe, dann zeigt mir Goodreads unter anderem "Shadow and Bone" (dtsch. "Grisha - Goldene Flammen") von Leigh Bardugo und "Grave Mercy" (dtsch. "Die Novizin des Todes") von Robin LaFevers angezeigt. Das erste habe ich schon gelesen, das zweite will ich noch lesen - unter anderem deswegen, weil Goodreads es mir immer wieder empfiehlt!

Sooo, jetzt kommt natürlich noch, wen ich tagge. Und zwar sind das: 

Die letzten 25 Beiträge meiner liebsten Blogs